Rund 100 Gäste vernetzten sich auf der Startup-Lounge FOOD am 16. Mai an der Uni St. Gallen. Neben Gründern, Interessierten, Unterstützern und Innovatoren durften wir auch 40 Studierende der Uni St. Gallen begrüßen.
Die Startup-Lounge Bodensee schließt damit beinahe den Kreis um den See und etabliert sich weiter als DAS Netzwerk-Eventformat für Gründer und Startups rund um den Bodensee.

 

 


 

Nach dem obligatorischen offiziellen Part (Begrüßung, Danksagungen, Organisatorisches) durch Philipp Kessler, Co-Organisator Mark Leinemann von Crowdfoods.com (dazu später mehr) und Diego Probst von der Uni St. Gallen, eröffnete Andy Schwarzenbach von Hitzberger den Abend mit einer spannenden Keynote. Andy skizzierten den Weg seines Startups von der Ideenphase bis zum erfolgreichen Exit an die Migros-Gruppe. Dabei hakte er immer wieder an den entscheidenden Punkten ein und ließ das Publikum tief eintauchen in die Besonderheiten einer Gründung im Gastro-Bereich.
Die hohe Anzahl an interessierten Nachfragen aus dem Publikum zeugte davon, wie gut Andy´s Keynote bei den Teilnehmern ankam!

 


 

Nach der Keynote kamen wir zu dem, was eine Startup-Lounge FOOD so besonders macht: Startups, die sich live vor Ort präsentieren – Produkte nicht nur zum anfassen, sondern zum probieren!
Nach einer kurzen Vorstellung der sechs Startups verlegten wir das Geschehen in Richtung Makerspace der HSG, wo die Startups ihre Leckereien für die Degustation bereitgestellt hatten.
Am Start waren folgende Startups: Zoe Ray, Genusszeit, Vitarbo, Heinzelmanns, PiffPaff, Bee Family. Wir bedanken uns bei euch, dass ihr da wart und den Abend zu dem gemacht habt, was er war – ein Genuss!
Ähnlich dürften das alle anderen Teilnehmer empfunden haben, denn die Stände der Startups waren bis zum Ende der Veranstaltung durchgehend belagert.

 


 

Ohne unser Partner-Netzwerk Crowdfoods.com als Co-Organisator wäre die Veranstaltung so nicht möglich gewesen. Hier gilt Mark Leinemann und Jay F Kay ein besonderer Dank. Unermüdlich haben sie sich im Vorfeld und auf der Veranstaltung um die Food-Startups und deren Integration ins Event gekümmert!
Als Sahnehäubchen nutzte Crowdfoods.com die Startup-Lounge als Bühne für die Gründung ihres Food Startup Verbandes
für die DACHLI-Region (& EU). Dokumentiert wurde dieser feierliche Moment von unserem Fotografen Niklas Spiegler.

 


 

Last but not least gilt der Dank unserem Gastgeber, der Universität St. Gallen – namentlich Diego Probst und seinem Team von Startup@HSG – die uns eine wunderbare Location zur Verfügung gestellt und tatkräftig unterstützt haben!
Wir hoffen, dass wir mit der Startup-Lounge wiederkommen dürfen 😉

Ebenfalls möchten wir uns bei unserem Netzwerkpartner IFJ bedanken, der uns bei der Promotion der Veranstaltung in der Ost-Schweiz unterstützt hat und mit seinen kostenlosen Unterstützungsangeboten für Gründer einen wichtigen Beitrag im hiesigen Ökosystem leistet.

 


 

Wir sind glücklich und auch ein bisschen stolz, dass vergleichsweise viele Teilnehmer den Weg aus anderen Bodensee-Städten nach St. Gallen gefunden haben und die Startup-Lounge Bodensee dem Ziel einer vernetzten Bodensee-Region wieder ein Stück näher gekommen ist.
Einen wertvollen Beitrag hat hier auch Car-ship geleistet, die ein E-Shuttle zur Verfügung gestellt haben, was die Delegation aus Konstanz dankbar nutzte.

 


 

Alle Bilder der FOOD-SULB findet ihr hier in unserem Facebook-Album (alle Bilder © Niklas Spiegler Bewegtbild & Fotografie)

 

Und hier kommen die Infos zur nächsten Startup-Lounge !!

Am 14. Juni erwartet euch ein spannendes Schwerpunkt-Thema. Wir beantworten im Rahmen zweier Keynotes die Frage, wie Startups und Corporates von der Zusammenarbeit profitieren können. Passend dazu findet die Veranstaltung in den neuen Räumlichkeiten der Digital-Abteilung von Rolls Royce Power Systems in Friedrichshafen statt.
Alle Infos & die Tickets findet ihr hier auf der Event-Seite zur Startup-Lounge Bodensee #14.